• Hier ist ein Bild von unserem Team
Was ist "F1 in Schools"?
Das Logo von “F1 in Schools”
Das Logo von "F1 in schools"

Der Wettbewerb F1 in schools ist ein multidisziplinärer, internationaler Technologiewettbewerb mit dem Ziel, ein kleines F1 Auto mittels CAD-Software am Computer zu designen und dies dann mit einer cnc-Fräse aus einem Balsaholzblock zu fräsen.

Jeder kennt Formel 1, windschnittige Autos, die mit atemberaubenden Geschwindigkeiten eine kurvige Strecke entlang flitzen. Formel 1 in schools kennt dagegen so gut wie niemand, dabei kann es genauso spannend sein, kleinen F1 Boliden zu bauen und ihnen beim Fahren zuzuschauen.

Der Bolide wird mithilfe einer Gaspatrone auf Geschwindigkeiten von bis zu 80km/h beschleunigt. Auf einer 20 Meter langen, geraden Strecke fahren immer zwei Autos gegeneinander an, im Knock Out Rennen fliegt das langsamere der beiden Teams aus dem Rennen, das schnellere kommt in die nächste Runde. So wird der schnellste Flitzer des Wettbewerbs ermittelt. Doch auf dem Wettbewerb kommt es nicht nur darauf an, einen möglichst windschnittigen und schnellen Boliden zu fertigen, sondern sollten sich die Teams, bestehend aus drei bis sechs Mitgliedern, gut vermarkten und somit Sponsoren zu gewinnen, welche für teure Kugellager, Räder oder eine Lackierung aufkommen.
Jedes Mitglied des Teams übernimmt eine bestimmte Rolle und ist somit für einen bestimmten Aufgabenbereich zuständig. Es gibt die Rollen Teammanager, Ressourcenmanager, Produktionsingenieur, Konstrukteur und Grafikdesigner.
Außerdem muss jedes Team eine achtminütige Präsentation vor einer ausgewählten Jury halten, in welcher die Gruppe ihren Boliden, ihre Vorgehensweise und ihre Sponsoren präsentieren.
Dazu besteht die Aufgabe, einen Teamstand zu designen und bauen, in welchem sich das entsprechende Team präsentiert. Der Teamstand wird in eine knapp 2meter hohe, 1meter tiefe und 1,5meter breite begehbare box eingebaut, ich welcher auch entsprechend große Plakate hängen, auf welchen die wichtigsten Informationen über die Gruppe stehen.

Wie auch in der Karriere eines "echten" Formel 1-Fahrers erleiden auch wir nicht nur Höhen, sondern auch Tiefen die es mittels Zeit, Arbeit und vor allem Teamgeist zu überwinden gilt.
In einer einzigen Saison stecken unvorstellbar viel Zeit, Geld und Emotionen, auch Stress wenn kurz vor dem Wettbewerb etwas noch nicht ganz fertig ist, dafür ist die Freude umso größer, wenn man endlich auf dem Wettbewerb den in vielen Stunden entworfenen Boliden mit atemberaubender Geschwindigkeit die Strecke entlang flitzen sieht. Und natürlich ist die Freude noch größer, wenn man am Ende sogar als erster im Ziel angelangt.

News

Saison 2016/17

15. Januar 2017

Die Konstruktion unseren Bolidens ist nun fertig und er befindet sich nun in der Fertigung

11. Dezember 2016

Der Entwurf der Boliden nimmt Form an!

18. November 2016

Wir sind wieder auf Sponsorensuche, um die jetzige Saison zu finanzieren!
Natürlich sind wir jederzeit unter info@Enertronics.de für eventuelle Interessenten erreichbar.

4. November 2016

Wir sind nun offiziell für die nächste F1 in Schools Saison angemeldet und bereit unser Bestes zu geben um unsern großen Traum, zu den Deutschen-Meisterschaften zu kommen, zu realisieren!

Saison 2015/16

24. Juni 2016

Die neue Saison ist im hat nun begonnen und wir sind bereit mit vielen neuen Ideen und einem auf der Fehleranalyse der letzten Saison überarbeitet Boliden dieses Jahr bis zu den deutschen Meisterschaften zu kommen!

29. April 2016

Unsere Bildergalerie ist beinahe fertig, auf dieser findet ihr viele Bilder von unserem Wettbewerb und bekommt so selbst einen Eindruck wie ein F1 in Schools abläuft.
Zur Bildergalerie

20. März 2016

Gestern war der Wettbewerb und wir sind in einem guten Mittelfeld auf dem 9. Platz gelandet, was trotz unserer noch geringen Erfahrung ein echt super Ergebnis ist! Außerdem haben wir eine umfangreiche Fehleranalyse durchgeführt, welche uns sehr bei unseren nächsten Saison helfen wird in der natürlich wieder teilnehmen werden.

17. März 2016

Morgen ist der große Tag, die Badenwürttembergische Meisterschaften stehen vor der Tür und wir sind bereit unser Bestes zu geben

12. März 2016

Unser Teamstand befindet sich gerade in der letzten Optimierungsphase, somit ist auch das letzte Objekt für den Wettbewerb fertig

12. März 2016

Der Bolide ist nun fertig zusammengebaut, lakiert und fahrbereit!

8. Februar 2016

Das Lackieren unseres Boliden ist beinahe abgeschlossen, bald haben wir unser fertiges Formel 1 Auto in den Händen und sind bereit für die baden-württembergischen Meisterschaften!

8. Februar 2016

Unser Teamstand ist gerade fertig geplant und kann bald gefertigt und zusammengebaut werden.

8. Februar 2016

Die Plakate befinden sich gerade in Arbeit und werden in Kürze zum Drucken bereit sein

1. Februar 2016

Unsere Räder befinden sich nun in der Herstellung, somit ist auch das letzte Teil unseres Bolidens bald fertiggestellt und unser Auto ist startklar.

12. Januar 2016

Unsere Website ist endlich online, befindet sich jedoch noch in der Test und Entwicklungsphase. Wenn sie noch Anregungen oder Verbesserungsvorschläge haben würden wir uns sehr über eine E-Mail an info@Enertronics.de freuen.