• Hier ist ein Bild von unserem Team
Verbesserungen

Um ein optimalen Boliden zu bekommen müssten wir möglichst viele der fünf physikalischen Kriterien mit bestmöglichen Werten versehen, jedoch sind nicht alle Faktoren gleich zu gewichten. Deshalb haben wir anders als im letzten Jahr erstmals begonnen eine Prioritätenskala zu erstellen, in der wir die einzelnen Faktoren nach ihrer Wichtigkeit sortierten:

1. Gewicht

2. Form

3. Bodenkontakt

4. Strömungsbild

5. Oberfläche

Nach diesen Prioritäten haben wir nun begonnen unsern Boliden immer weiter zu verbessern und ihn mit immer besseren zu versehen am Schluss hatte haben wir nun unser fertigen Boliden in Händen, welche in allen fünf Kriterien annährend Bestwerte erzielt und somit mit Abstand das beste und damit hoffentlich auch schnellste Auto ist, dass wir je gebaut haben.

Allerdings benötigten wir neben den physikalischen Kriterien auch praktische Möglichkeiten, um nach Verbesserungsansätzen suchen zu können. Dazu boten sich die Daten aus den CFD-Simulationen der vergangenen Saison an. Auch wenn der Bolide insgesamt einen respektablen Strömungswiderstand aufweisen konnte, war uns klar, dass wir mithilfe der numerischen Simulationen am einfachsten verbleibendes Fehlerpotential in unserem Boliden finden konnten. Also begannen wir mit zwei verschiedenen Simulations-Diagramm-Typen nach Schwachstellen unseres Boliden zu suchen. Zum einen war das der Oberflächendruck, denn eine Möglichkeit, Reibungskräfte graphisch darzustellen sind Oberflächendruck-Diagramme. Sie färben den zu vermessenden Körper entsprechend der Kraft ein, mit welcher das Fluid auf eine finite Fläche wirkt. Sie sind besonders dazu geeignet, kritische Stellen zu entdecken, welche sich negativ auf die Aerodynamik des Boliden auswirken. Und zum anderen die Geschwindigkeit, denn Geschwindikeits- oder Strömungsdiagramme zeigen das Fluid in Form von Strömungslinien. Diese werden entsprechend der Geschwindigkeit des Fluids eingefärbt. Mit ihnen können turbulente Strömungen und Über- bzw. Unterdrücke erkannt werden. Vor allem aber kann man dank ihnen nachvollziehen, wie das Fluid um den Boliden geleitet wird.

News

Saison 2016/17

15. Januar 2017

Die Konstruktion unseren Bolidens ist nun fertig und er befindet sich nun in der Fertigung

11. Dezember 2016

Der Entwurf der Boliden nimmt Form an!

18. November 2016

Wir sind wieder auf Sponsorensuche, um die jetzige Saison zu finanzieren!
Natürlich sind wir jederzeit unter info@Enertronics.de für eventuelle Interessenten erreichbar.

4. November 2016

Wir sind nun offiziell für die nächste F1 in Schools Saison angemeldet und bereit unser Bestes zu geben um unsern großen Traum, zu den Deutschen-Meisterschaften zu kommen, zu realisieren!

Saison 2015/16

24. Juni 2016

Die neue Saison ist im hat nun begonnen und wir sind bereit mit vielen neuen Ideen und einem auf der Fehleranalyse der letzten Saison überarbeitet Boliden dieses Jahr bis zu den deutschen Meisterschaften zu kommen!

29. April 2016

Unsere Bildergalerie ist beinahe fertig, auf dieser findet ihr viele Bilder von unserem Wettbewerb und bekommt so selbst einen Eindruck wie ein F1 in Schools abläuft.
Zur Bildergalerie

20. März 2016

Gestern war der Wettbewerb und wir sind in einem guten Mittelfeld auf dem 9. Platz gelandet, was trotz unserer noch geringen Erfahrung ein echt super Ergebnis ist! Außerdem haben wir eine umfangreiche Fehleranalyse durchgeführt, welche uns sehr bei unseren nächsten Saison helfen wird in der natürlich wieder teilnehmen werden.

17. März 2016

Morgen ist der große Tag, die Badenwürttembergische Meisterschaften stehen vor der Tür und wir sind bereit unser Bestes zu geben

12. März 2016

Unser Teamstand befindet sich gerade in der letzten Optimierungsphase, somit ist auch das letzte Objekt für den Wettbewerb fertig

12. März 2016

Der Bolide ist nun fertig zusammengebaut, lakiert und fahrbereit!

8. Februar 2016

Das Lackieren unseres Boliden ist beinahe abgeschlossen, bald haben wir unser fertiges Formel 1 Auto in den Händen und sind bereit für die baden-württembergischen Meisterschaften!

8. Februar 2016

Unser Teamstand ist gerade fertig geplant und kann bald gefertigt und zusammengebaut werden.

8. Februar 2016

Die Plakate befinden sich gerade in Arbeit und werden in Kürze zum Drucken bereit sein

1. Februar 2016

Unsere Räder befinden sich nun in der Herstellung, somit ist auch das letzte Teil unseres Bolidens bald fertiggestellt und unser Auto ist startklar.

12. Januar 2016

Unsere Website ist endlich online, befindet sich jedoch noch in der Test und Entwicklungsphase. Wenn sie noch Anregungen oder Verbesserungsvorschläge haben würden wir uns sehr über eine E-Mail an info@Enertronics.de freuen.